By Sergiusz Michalski

Diese Einführung macht mit den zentralen Forschungsfeldern der Kunstgeschichte in Theorie und Praxis bekannt. Sergiusz Michalski präsentiert die Kunstgeschichte als eine eng mit anderen geisteswissenschaftlichen Fächern verbundene Disziplin. Er gibt zunächst einen Überblick über die Entwicklung der Kunstgeschichte und stellt ihre wichtigsten Methoden vor. Dabei orientiert er sich in erster Linie an den bestimmenden Kategorien und Begriffen des Faches, die anschaulich erklärt, aber auch kritisch hinterfragt werden. Die abschließenden Kapitel zum Begriff von unique und Kopie sowie zur kunsthistorischen Auffassung von Kitsch und Meta-Kitsch antworten auf die aktuellen Herausforderungen der Kunstgeschichte durch die Medienwissenschaften und eine neue Kunstauffassung und Bildästhetik. Exemplarische Bildbeispiele erleichtern das Verständnis.

Show description

Read Online or Download Einführung in die Kunstgeschichte PDF

Similar arts books

Home Decorating with Origami

The publication is split into four chapters:
Chapter 1: Card and Letter Holders (14 versions) bankruptcy 2: to be used and ornament (12 versions) bankruptcy three: Twinkling Stars (16 types) bankruptcy four: applications (14 models)

A lot of the types during this publication is 2nd and therefore you could fold and ship as provides or ship it as a self made card. the result's very beautiful. a few of it appears solid on a dinner desk when you've got site visitors for unique events.

Framed Spaces: Photography and Memory in Contemporary Installation Art (Interfaces: Studies in Visual Culture)

Whereas prior theorists held up “experience” because the defining personality of deploy paintings, few humans have had the chance to stroll via celebrated install items from the prior. in its place, deploy artwork of the earlier is understood via archival pictures that restrict, outline, and body the event of the viewer.

Die Gruppe 47: Als die deutsche Literatur Geschichte schrieb

Die Gruppe forty seven ist zu einem Markenzeichen geworden. Jeder nimmt Bezug auf diese von Hans Werner Richter 1947 ins Leben gerufene lose Schriftstellervereinigung. Jeder hat eine Vorstellung von ihrer Wirkung. Helmut Böttiger legt nun den ersten umfassenden Überblick über die Geschichte dieser establishment vor, die unseren Literaturbetrieb erfunden und die politische Öffentlichkeit Nachkriegsdeutschlands mitgeprägt hat.

Eat Your Own Cum Tutorial: A very short effective tutorial to tasting your own semen.

A truly brief three web page potent educational to tasting your personal semen. this is often the simplest method out for these of you that have put up ejaculation wish loss.

Extra info for Einführung in die Kunstgeschichte

Example text

Es ist offensichtlich, dass wir von einer eigenständigen künstlerischen Produktion im Fall der Höhlenmalerei nicht sprechen können.  Chr. einsetzenden Kunstschaffen unter den Vorzeichen des magischen Denkens früher religiöser Riten. Ägyptologie und vorderasiatische Archäologie Die Ägyptologie und die vorderasiatische, bzw. a. mit dem ersten bewussten Kunstschaffen der Menschheit. Unabhängig davon, dass Kenntnisse in diesen Bereichen zur allgemeinen Bildungspflicht des Kunsthistorikers gehören, existieren hier zahlreiche Verbindungslinien sowohl ikonographischer als auch formaler Art.

Die seit den 1940er Jahren bis in die 1970er Jahre dominierende Schule des New Criticism hat – durch ihre Präokkupation mit Begriffen wie imagery, structure, technique, great metaphor – auch dazu beigetragen, dass die Verbindungen zur Kunstgeschichte nicht abgerissen sind. B. im Bereich der mit satirischen Verfremdungstechniken zusammenhängenden Begriffe, und auch hinsichtlich der Subdisziplin der Komparatistik eröffnen sich Anknüpfungspunkte. In der Tat treten die meisten traditionellen Richtungen der Literaturwissenschaft in verschiedenen Ausprägungen auch in der Kunstgeschichte auf.

Beispielsweise den Ansatz des englischen Kritikers Clive Bell, Bell 1914). Des Weiteren wird unterschieden zwischen der funktionalen Form, die vor allem in den Bereichen Design, Architektur und Kunstgewerbe auftritt, und der darstellenden Form, die Kunstwerken mit abbildhaftem Charakter eigen ist. In der englischen und amerikanischen Kunsttheorie wird häufig zwischen der darstellenden Form (representational, extrinsic) und der eigentlichen Form (intrinsic) als dem Wesen des Kunstwerkes unterschieden.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 17 votes