By Andreas Bott (auth.)

Das Buch lässt sich in zwei Teile aufspalten. Der erste Teil beschäftigt sich mit einer detaillierten Darstellung moderner Methoden, die zur Beschreibung des momentanen atmosphärischen Zustands dienen. Hierzu gehören unterschiedliche Verfahren zur Datenerfassung, wie z. B. direkte Messungen an Wetterstationen, aber auch Fernerkundungsmethoden. Weitherhin erfolgt eine ausführliche Beschreibung von unterschiedlichen in der Praxis benutzten Wetterkarten, Darstellungen der Wolken- und Wetterklassifikationen nach Vorgaben der WMO (World Meteorological association) sowie der europäischen Großwetterlagen. Ein eigenes Kapitel widmet sich der Satelliten- und Radarmeteorologie. Dies geschieht vornehmlich anhand der vom europäischen Wettersatelliten METEOSAT (MSG) gewonnenen Daten und dem vom DWD errichteten Niederschlagsradarnetz.

Im zweiten Teil des Buchs erfolgt die Diskussion und Interpretation der mathematischen Gleichungssysteme. Begriffe wie geostrophischer Wind, Hydrostasie, Divergenz, Vorticity and so forth. werden eingeführt und anhand umfangreicher Wetterkartenbeispiele erörtert. Daran anschließend erfolgt eine eingehende Diskussion der wichtigsten atmosphärischen Prozesse auf der synoptischen Skala, wie beispielsweise Frontogenese, Zyklogenese, die quasigeostrophische Theorie und barokline Wellen. Abschließend widmet sich das Buch kleinräumigeren Wetterphänomenen wie der Bildung von Gewitterzellen, Konvergenzlinien, Nebel und speziellen Windsystemen (Föhn, katabatische Winde etc.).

Show description

Read or Download Synoptische Meteorologie: Methoden der Wetteranalyse und -prognose PDF

Best physics books

Type 2 Gaucher Disease - A Bibliography and Dictionary for Physicians, Patients, and Genome Researchers

In March 2001, the nationwide Institutes of health and wellbeing issued the next caution: "The variety of websites delivering health-related assets grows each day. Many websites offer worthwhile info, whereas others could have details that's unreliable or deceptive. " in addition, a result of speedy raise in Internet-based info, many hours could be wasted looking out, choosing, and printing.

Molecular Physics and Elements of Quantum Chemistry: Introduction to Experiments and Theory

This textbook introduces the molecular physics and quantum chemistry had to comprehend the actual homes of molecules and their chemical bonds. It follows the authors' previous textbook "The Physics of Atoms and Quanta" and provides either experimental and theoretical basics for college students in physics and actual and theoretical chemistry.

Additional resources for Synoptische Meteorologie: Methoden der Wetteranalyse und -prognose

Example text

2002). Außerdem bietet das Internetportal der EUMETSAT 8 eine ausf¨ uhrliche Beschreibung des MSG-Programms sowie des europ¨aischen polaren Satellitenprogramms. Die der Satellitenmeteorologie zugrunde liegende Strahlungstransporttheorie wird hier nicht im Einzelnen behandelt und sollte der weiterf¨ uhrenden Spezialliteratur entnommen werden (z. B. Liou, 2002, Zdunkowski et al. 2007). Vielmehr konzentriert sich dieser Abschnitt auf die Interpretation und meteorologische Auswertung der mit den Radiometern gemessenen solaren und infraroten Strahldichten.

Wie bereits erw¨ahnt, lassen sich hiermit noch weitaus detailliertere Angaben u ¨ ber die unterschiedlichsten atmosph¨ arischen Ph¨anomene gewinnen, die an dieser Stelle jedoch nicht im Detail besprochen werden k¨onnen. Neben den oben bereits zitierten Lehrb¨ uchern gibt es auch im Internet zahlreiche Portale, die sich diesem Thema widmen. Eine hervorragende Hilfestellung zur Interpretation meteorologischer Satellitenbilder stellt z. B. das “Manual of Synoptic Satellite Meteorology” dar, das von der Wiener Zentralanstalt f¨ ur Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) im Internet ver¨offentlicht ist 10 .

Zur Zeit wird der deutsche Radarverbund modernisiert mit dem Ziel, bis zum Jahr 2013 ein System von 17 polarimetrischen Radarger¨aten deutschlandweit zu betreiben. Das Prinzip der Radardetektion besteht darin, dass ein Sender eine elektromagnetische Welle einer bestimmten Wellenl¨ ange emittiert. 3 cm entspricht. Die vom Sender des Radars emittierte Welle wird von einem Zielobjekt zum Empf¨ anger zur¨ uckgestreut. Das Verh¨ altnis zwischen empfangener und ausgesandter Leistung wird mit Hilfe der sogenannten Radargleichung beschrieben.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 31 votes