By Manuela Sander

Show description

Read or Download Technische Mechanik. Statik PDF

Similar physics books

Type 2 Gaucher Disease - A Bibliography and Dictionary for Physicians, Patients, and Genome Researchers

In March 2001, the nationwide Institutes of wellbeing and fitness issued the next caution: "The variety of websites delivering health-related assets grows on a daily basis. Many websites offer precious details, whereas others can have details that's unreliable or deceptive. " in addition, as a result of fast bring up in Internet-based details, many hours will be wasted looking, picking out, and printing.

Molecular Physics and Elements of Quantum Chemistry: Introduction to Experiments and Theory

This textbook introduces the molecular physics and quantum chemistry had to comprehend the actual homes of molecules and their chemical bonds. It follows the authors' past textbook "The Physics of Atoms and Quanta" and offers either experimental and theoretical basics for college students in physics and actual and theoretical chemistry.

Additional resources for Technische Mechanik. Statik

Sample text

Auch das eigene Körpergewicht belastet täglich unsere Füße und unsere Gelenke. Der Autofahrer verspürt Beschleunigungs- und Verzögerungskräfte und insbesondere auch Fliehkräfte. Eine Hausdecke 46 4 Lösen von Fragestellungen der ebenen Statik ist belastet mit allerhand Gewichtskräften. Natürlich ist auch das Eigengewicht der Decke im Allgemeinen nicht vernachlässigbar. Bei Maschinen und Anlagen wirken zahlreiche Kräfte und Momente. Neben dem Eigengewicht und den Betriebsbelastungen wirken auch Momente, z.

In Balken und sonstigen Tragstrukturen. 1) hervor. l ist dabei der Hebelarm, d. h. der senkrechte Abstand des Bezugs- oder Drehpunkts (z. B. A) von der Wirkungslinie der Kraft, Bild 3-1a. Das Moment oder Drehmoment M ersetzt somit die Drehwirkung der Kraft bezüglich des gewählten Bezugspunktes, siehe Bild 3-1b. Bild 3-1 Moment einer Kraft a) Die Kraft F wirkt im Abstand l vom Drehpunkt A des starren Körpers b) Das Moment M = F·l ersetzt die Drehwirkung der Kraft F bezüglich des Drehpunktes A Ein Moment M wird in der ebenen Statik im Allgemeinen als gekrümmter Pfeil (Drehpfeil) dargestellt.

Die Verwendung dieser Symbole hat noch den Vorteil, dass die Pfeilrichtung die positive Richtung der Kräfte und Momente anzeigt. Der Drehpfeil wird häufig auch in folgender Form verwendet: . Der Buchstabe unter dem Pfeil zeigt dabei den Drehpunkt an, auf den alle Momente bezogen werden. 44 4 Lösen von Fragestellungen der ebenen Statik Für die Anwendung der Gleichgewichtsbedingungen sind noch zwei wichtige Hinweise zu beachten: x „Bei der Anwendung der Gleichgewichtsbedingungen müssen nur die äußeren Kräfte und Momente, d.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 20 votes